Kooperationspartner ELO Oberhausbergen erfolgreich

Kommentare (0)

Mulhouse ist der am weitsten entfernte Spielort in der Liga. Die französichen Spieler und die deutschen fuhren jeweils getrennt. Fahrzeit 1 Stunde und 15 Minuten. Bei einem Spielstart um 9 Uhr heisst es da, früh aufzustehen und fitt zu sein. Das Spiel begann pünktlich. Als erstes gewann Christophe an Brett 5 mit Schwarz. Danach konnte Victor Schulz sein Remis an Brett 4 einfahren. Uwe gewann relativ souverän an Brett 2. Helmut mit Schwarz hatte durch einen Eröffnungsfehler im 7. Zug eine Verluststellung, wehrte sich aber noch bis über 40 Züge zäh. Dann war die Partie aber endgültig verloren. Auch sein Nachbar Erfan an Brett 6 hatte nicht mehr Glück  und konnte mit einer Qualle weniger die Partie auch nicht mehr halten. Aber dann war Schluss mit dem Pech. Martin gewann im Caro Kann mit Weiss durch seine solide Spielweise. Nima und Jafar an Brett 1 hatten ebenfalls Gewinnstellungen und reuisierten auch. So hat die Mannschaft aus ELO Oberhausbergen letztlich gegen den Tabellenfüher Philidor Mulhouse4 überzeugend gewonnen und führt jetzt die Liga an.

 

Philidor Mulhouse 4 2 - 5 Oberhausbergen 1  
SCHEBACHER Lionel 1729 0 - 1 f MOHEBBI Jafar 2257
GAUTIER Marc 1696 0 - 1 RAUCH Uwe 2121
WORETH Samuel 1688 0 - 1 MOHEBBI Nima 1630
RATSIRAHONANA Charles 1633 X - X SCHULZ Victor 1612
PIZZI Axel 1618 0 - 1 LEFEVRE Christophe 1534
HACQUARD Claude 1572 1 - 0 MORTAJEZ Erfan 1525
FORGES-BOULANGER Julie 1406 1 - 0 RUF Helmut 1479
RISS Thierry 1338 0 - 1 BENZ Martin 1199

 

 

Pl. Equipe Pts j. d. p. c.
1 Oberhausbergen 1 9 3 5 13 8
2 Ceig 2 8 3 3 12 9
3 Philidor Mulhouse 4 7 3 3 12 9
4 Colmar Echecs 1 5 3 2 11 9
5 Obernai 1 5 3 -2 9 11
6 Dorlisheim-Schirmeck 1 5 3 -4 7 11
7 Ce Thur 2 5 3 -5 6 11
8 Thanville 1 4 3 -2 9 11

 


[hel]

Kommentare:


Impressum    Kontakt